BusinessRun 2017 – Wahnsinn

15. Sep. 2017

BusinessRun 2017 – Wahnsinn

Ebster ist fassungslos ob der Ergebnisse

Ein spannender Abend hat mich gestern in Salzburg erwartet. Obwohl ich mir nichts dabei gedacht habe, war die Freude groß, den Läufern beim Business Run zuzusehen.
Was dann los war, irre.

Unser Herrenteam Merl, Ebster und Ebster war erstmalig am Start.
Am Kai habe ich auf das Feld gewartet, plötzlich biegt einsam der erste Läufer auf die Gerade – Robert Merl! Und dann lange nichts.
So konzentriert wie er war, hat er von der Altstadt glaube ich nicht viel gesehen.
Trotz eines Fehlers durch relativ unkonzentrierte Streckenposten im Toscaninihof, der Sekunden gekostet hat, ging er als erster über die Ziellinie am Domplatz.
18 Minuten – Spitzenklasse.

Mit beiderseits 23 Minuten die beiden Ebster Boys nur 9 Sekunden auseinander, tolle Leistung.
Das hat letztendlich zu einem 6.Platz in der Herren-Teamwertung geführt (Robert 1./Leon 77./Peter 84. von 3250 Läufern). Bei 257 Mannschaften einfach sensationell.

Burschen, Stolz und Freude auch heute noch. Weiter so!

Und Robert, danke für die gute Imagewerbung! Sport und Dynamik sind Werte, für die die Baubranche nach außen nicht gerade steht.
Wir wollen das aber anders transportieren – und das ist gestern gelungen.

Datenschutz
Wir, EBSTER BAU Gesellschaft m.b.H. (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, EBSTER BAU Gesellschaft m.b.H. (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: