Sensation bei Corona

5. Feb. 2020

Sensation bei Corona

Baufirma aus Salzburg findet den Stoff gegen die Stress-Pandemie.

Gestern bei zahlreichen Mitarbeitern angewandt, befinden sich einen Tag später alle bei bester Gesundheit. Das Elektrolytgetränk kombiniert mit einer hohen Dosis Vitamin C ist das Geheimnis.

Ok, gegen den Coronavirus hilft es jetzt nicht, aber das hat ja keiner behauptet.
Reingefallen? Wahrscheinlich nicht, der Schmäh ist ja in den letzten Wochen inflationär.

Höchst interessant ist in diesen Tagen das Phänomen der Wahrnehmungsverzerrung. Die seriösen Medien versuchen ja, die Relationen zur klassischen Grippe herzustellen, die eine wesentlich grössere Gefahr darstellt. Dagegen könnte man sich sogar impfen, aber die meisten tun das nicht (ich bis dato auch nicht……). Trotzdem ist das Thema Corona allgegenwärtig.

Der Einfluß auf die Kapitalmärkte ist logisch, wenn zahlreiche Unternehmen ihre Dependancen in China temporär schließen, dann sind Umsatzverluste vorprogrammiert.
Das Konsumentenverhalten wird defensiv, die psychologische Komponente der Wirtschaft rutscht in das Tal der Tränen.
Zufällig am Anfang des neuen Jahrzehnts….

Eine Überleitung will ich aber noch anbringen, und die hängt auch mit dem Umgang mit Lebewesen zusammen.

Als überzeugter Flexitarier war ich kürzlich wieder einmal mitten in der Diskussion über Lebewesen, die uns Raubtieren als Nahrungsmittel dienen. Und ich war wieder in der Defensive, habe aber mit dem Konsum von Weidetieren mit regionaler Aufzucht und würdiger Schlachtung argumentiert. Weniger ist mehr, und da passt dann kein Konzernfleisch mehr in die Philosophie.
Der Preis wäre bei genauer Rechnung der gleiche, und da ist die Gesundheit monetär noch nicht eingeflossen. Mein Thema, ich weiß, er schweift ab, der Ebster.

Zurück – ein Freund hat mir als Vergleich zu unseren Tötungsmethoden chinesische Videos gezeigt, wie erkrankte Schweine “entsorgt” werden. Per Fließband in riesige, vorher ausgehobene Löcher, befördert und lebend begraben.
Eiskalt!
Der Umgang mit diesen Lebewesen auf das gesamte sinologische Weltbild extrapoliert, da wird mir schlecht.
Und um den Kreislauf zu schließen – wundert es noch irgendwen, dass die Vogelgrippe UND Corona vielleicht nicht den absoluten Ursprung in China haben, aber dort die perfekte Plattform zur Verbreitung existiert.

Der Umgang mit diesem Volk ist in der heutigen “USA” kritischen Zeit genau zu hinterfragen.

Gottseidank haben wir die Übernahme durch unseren chinesischen Investor am 1.April 2019 abwehren können….. 😉

Datenschutz
Wir, EBSTER BAU Gesellschaft m.b.H. (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, EBSTER BAU Gesellschaft m.b.H. (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: