EU will Schützen die Feuerwaffen nehmen !?

Letzte Woche bekam ich per Mail eine Anfrage, ob ich nicht einen Artikel der Krone kommentieren könnte, der einige unserer hauseigenen Schützen betrifft.
Die Titelzeile habe ich kommentarlos übernommen. Den Artikel auf krone.at durfte ich auch lesen.

Und so geschieht Manipulation – das bekannt EU-kritische Revolverblatt verwendet eine Schlagzeile, die nur äußerst bedingt mit der tatsächlichen EU-Richtlinie zu tun hat.
Dort geht es um eine Aufnahme in Waffenkategorien, die mit einer alle 5 Jahre stattfindenden Meldepflicht belegt sind.
Bürokratie unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung, keine Frage. Aber in keiner Weise eine Beschlagnahmung der Waffen, wie im Titel suggeriert.

Also keine Sorgen, geschätzter Daniel, Franz Gimpl, Franz Leitner, 1x mehr aufs Amt, die neue Bezirkshauptmannschaft kommt eh nach Seekirchen…..
Nur als Beispiel im internationalen Vergleich – wenn du als Österreicher in Kroatien eine Steuernummer beantragst, musst du jährlich 1x Blut abnehmen, eh logisch, oder??

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


ADRESS LIST

EBSTER HOLDING