Alle Ebster Bereiche
Fluch des Pazifik

2. Sep. 2019

Fluch des Pazifik

Singapur – Australien – Bali in 19 Tagen

Etwas dramatisch, der Titel, ich weiß.
Aber so richtig erholt komme ich diesmal nicht zurück, ein entspannter Istrienrückzug wär´s gewesen.
Geahnt habe ich das schon, da keine so richtige Vorfreude aufkommen wollte.

Im Zeitraffer:
Singapur – Marina Bay Sands – spektakulär.. (..viele Chinesen)
Australien – Melbourne und meine Heimat im Outback, wo wir unseren Sohn auf einer Farm zum 8-wöchigen Praktikum ablieferten.
Bali – Ubud im Dschungel und Jimbaran auf der Halbinsel Bukit – atemberaubend.. (..viele Chinesen)

Für alle Balifans der Zukunft – ich habe genug Tipps beizusteuern – vor allem, wenn Erholung, Meditation und Yoga, dann fahrt an den letzten Nordwestzipfel, bevor den auch noch die Touristenwelt erobert hat. Und bereits entspannt hinfahren!

Ich bin ja nicht unbedingt als „eignaht“ bekannt, aber wenn du von chinesischen SocialMedia-Militaristen für das beste Selfie fast vom Tower der Marina Bay Sands gestoßen wirst, dann ist das Häferl schon ziemlich voll.

Auf jeden Fall komme ich wieder mit einer neuen Erfahrung nach Hause – Asienfan werde ich nimmer, nächstes Jahr geht’s es wieder in den Norden.
Und – bei uns ist es immer noch am schönsten, und das mit weitem Abstand.